Neujahrsempfang 2013

06.01.2013 Posted in Feuerwehr, Kerbegesellschaft, Kultur, TV-Wallau, Wallau, Waller Wespen, Wanaloha | 2 Kommentare »
Tags: , , , , , , ,

Neujahrsempfang des Vereinsrings Wallau beginnt mit einem Paukenschlag

Auch in diesem Jahr sind zahlreiche Vereinsvertreter der Einladung des Vereinsrings gefolgt, um im alten Rathaus in Wallau gemeinsam das sportliche und kulturelle Programm 2013 einzuläuten.

Unter den zahlreichen Gästen waren neben der Bürgermeisterin Gisela Stang auch der erste Stadtrat Wolfgang Exner sowie der Wallauer Ortsvorsteher  Benjamin Hauzel anwesend.

Nach den traditionellen Neujahrsgrüßen von Stadtrat Wolfgang Exner und Ortsvorsteher Benjamin Hauzel gaben Majo Stoll (1. Vorsitzender), Richard Christ (2. Vorsitzender) sowie Mechthild Fuhr (Schriftführerin) bekannt, dass sie ab sofort nicht mehr für die Ämter im Vereinsring Wallau zu Verfügung stehen.

Neben einigen persönlichen Gründen wurde die erneute Diskussion um die Ländcheshalle sowie die persönlichen Anfeindungen im Ort als Gründe für den Rücktritt genannt. Die im Vereinsring Wallau vertretenen Vereine sollten sich nun rasch auf die Suche nach geeigneten Kandidaten machen, um auch weiterhin eine handlungsfähige Interessenvertretung aller Wallauer Vereine zu haben. Der jetzige Vereinsringvorstand wird die Geschäfte bis zur turnusmäßig anstehenden Neuwahl in der ausstehenden Jahreshauptversammlung noch wahrnehmen.

Die Vereine mögen in der anstehenden Jahreshauptversammlung Vorschläge für Kandidaten einbringen und diese zur Wahl vorschlagen. Die Jahreshauptversammlung wird noch im Januar, spätestens Anfang Februar 2013 stattfinden.

Die Vereinsvertreter werden rechtzeitig in Kenntnis gesetzt und eingeladen.

Text: Fuhr

 

 

Be Sociable, Share!
  • Twitter
  • Facebook
  • email
  • Delicious
  • Google Reader
  • LinkedIn
  • BlinkList
  • Google Bookmarks

Tags: , , , , , , ,

2 Kommentare zu “Neujahrsempfang 2013”

  1. Rudy says:

    Mir wurde wieder einmal durch Gespräche mit verschiedenen Personen bewußt, dass für die Misere mit der Ländcheshalle, hauptsächlich Fehl- bzw. fehlende Information verantwortlich sind.

    Es stimmt mich traurig, dass mit unvollständigen Informationen schon seit Jahren Stimmung gemacht wird, sei es bewusst oder unbewusst was die Lage nicht gerade verbessert.

    Wer etwas selbst nicht verstanden hat sollte lieber nichts sagen, denn Halbwahrheiten sind die größte Lüge.
    Dabei ist Information keine Bringschuld und in der heutigen Zeit kann jeder der wirklich will an Informationen kommen.

  2. Dr. Lothar Manker says:

    Lieber Rudy,
    wie recht hast Du!!!
    Mehr habe ich nicht hinzu zu fügen.
    Lieben Gruss
    Lothar

Lass doch einen Kommentar da