Burgen & Schlösser

.

___________________________________

Die Niederburg Manderscheid

1133 findet die Niederburg erstmals urkundliche Erwähnung.
Die Ruine der Niederburg befindet sich seit 1899 im Besitz des Eifelvereins und wird von diesem langsam, aber kontinuierlich restauriert.

Mehr Info Hier

 

___________________________________

Die Ehrenburg

An der Strecke von Boppard am Rhein nach Brodenbach an der Mosel liegt die Ehrenburg mitten im Hunsrücker-Wald.

Mehr oder weniger durch Zufall wurden wir auf die etwas abseits gelegene Burg aufmerksam, aber nach unserem Besuch kann ich nur sagen, ein Besuch lohnt unbedingt.

Die Ehrenburg wurde um das Jahr 1125 erbaut und seit 1992 von dem  gemeinnützigen Freundeskreis der Ehrenburg e.V. aus privaten Mitteln erhalten und wiederaufgebaut.

[nggallery id=76]

weitere Infos auf der Homepage der Ehrenburg

 

.

.

___________________________________

Löwenburg im Bergpark Kassel

Die Löwenburg im Bergpark Wilhelmshöhe in Kassel erscheint dem Besucher wie eine Mittelalterliche Ruine. Sie wurde aber erst zwischen 1793 bis 1806 erbaut. Zur damaligen Zeit schwärmte man für romantische Ruinen, also ließ Landgraf Wilhelm IX. von Hessen-Kassel, dem späteren Kurfürst Wilhelm I eben einfach eine bauen. Also keine Burg, die dann zur Ruine wurde, sondern gleich als Ruine gebaut.

Die Löwenburg war auch nie als Wehrburg gedacht, sondern sie diente sozusagen als Sommersitz. Der Bau der Löwenburg entsprang dem Verlangen des Fürsten mit seiner Favoritin Karoline von Schlotheim und anderen Mätressen allein zu sein.  Wer einmal in der nähe ist sollte sie besuchen, denn sie ist wirklich sehenswert.

[nggallery id=72]

Weitere Info (Externe Links)

Bergpark Wilhelmshöhe Löwenburg

Löwenburg – Museumslandschaft Hessen Kassel

.

.

___________________________________

Ruine Winneburg bei Cochem (Mosel)

Nach unserem Trip zur Reichsburg in Cochem war noch etwas Zeit übrig, sodas wir noch die in der Nachbarschaft liegende Ruine Winneburg besuchen konnten.

Ca. 4 Km von Cochem befindet sich der Parkplatz am  Campingplatz/Waldhotel. Von hier aus kann man die Winneburg nur zu Fuß über einen stetig ansteigenden geschotteren Feldweg  erreichen.

Nach etwa 2 Km und einem Höhenunterschied von 140 Metern erreicht man das Ziel und wird mit einem tollen Ausblick belohnt.

Die Ruine ist frei zugänglich und immer offen.

[nggallery id=71]

Weitere Info (Externe Links)

Geschichte der Winneburg

Burgruine Winneburg, Cochem

.

.

___________________________________

Reichsburg in Cochem (Mosel)

Die Reichsburg liegt auf einem markanten Bergkegel 100 Meter über der Mosel. Um das Jahr 1000 wurde bereits mit dem Bau begonnen. Nach einigen Besitzerwechseln wurde die Burg im 17. Jahrhundert niedergebrannt.  Im Jahre 1868 kaufte Jakob Louis Ravene die Burg für einen Preis von heute umgerechnet 500€. Er baute die Burg nach alten Skizzen und seinen persönlichen Vorstellungen wieder auf.  Einzig der Bergfried und der Hexenturm sind noch Original.

Von März bis November werden zwischen 9:00 und 17:00Uhr Führungen angeboten. Für Familien mit Kindern ein Ausflugstip, denn für die kleinen werden Kindgerechte Führungen angeboten.

[nggallery id=70]

Weitere Info (Externe Links)

Burg-Cochem.de

.

.

___________________________________

Burg Breuberg

Die Burg Breuberg liegt ca. 5 Km östlich von Höchst im Odenwald (87 Km von Wallau)

Sie ist 850 Jahre alt und genau so lange wird an ihr auch gebaut.

Letzter Bauabschnitt erst in den Achziger Jahren, die neue Küche der Jugendherberge.  Dies erklärt den guten Zustand, die Burg ist eine der am best erhaltenen Burgen in Süddeutschland.

Eines der Highlights ist der Rittersaal, dessen Decke noch mit prächtigem Original-Stuck übersäät ist.

Die Burg ist sehr weitläufig und festungsartig ausgebaut und ist allemal einen Besuch wert.

[nggallery id=69]

Weitere Info (Externe Links)

Burg-Breuberg Homepage

.

.

___________________________________

Burg Hanstein

Bei einem Kurztrip zu Ostern nach Nordhessen sah ich an der Straße kurz vor Witzenhausen ein Schild „zur Burg Hanstein“.   Da ich für

Burgen immer zu haben bin und diese mir nicht bekannt war, fuhr ich neugierig dem Schild nach.

Ich möchte auch hier nicht viel zur Geschichte sagen, denn das kann man viel besser auf den nachfolgenden verlinkten Seiten Nachlesen.

Aber eins ist anzumerken, diese Burgruine ist absolut  sehenswert.

[nggallery id=68]

Die Geschichte der Burg Hanstein

Homepage der Burg

.

.

___________________________________

Schloss Auerbach (Südhessen)

Die imposante Burgruine (1230 erbaut) liegt an der Bergstraße oberhalb von Bensheim-Auerbach. Sie ist eine der Schönsten im südhessischen Raum.  Nicht einmal 60 Km von Wallau entfernt, ein idealer Ausflugstipp. Vom Turm hat man einen tollen Ausblick  über die oberrheinische Tiefebene.  Die Ruine ist ein Kulturdenkmal und steht unter Denkmalschutz.  Besonders auffällig ist eine große Kiefer, die mitten auf der Burgmauer wächst.

Sehenswert.

[nggallery id=67]

Weitere Info (Externe Links)

http://de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Auerbach

http://www.schloss-auerbach.de/d_anfahrt.cfm

.

.

___________________________________

Burg Hohenstein (im Taunus)

Im wunderschönen Taunus gelegen ist die Burg Namensgeberin der Gemeinde Hohenstein.

1190 von den Grafen von Katzenelnbogen erbaut. Im 30jährigen Krieg zerrstört und nicht wieder aufgebaut.

Die Ruine dient heute auch als Freilichtbühne und als Kulisse für Mittelaltermärkte.

[nggallery id=64]

Weitere Info (Externe Links)

Wiki-Info

Gemeinde Hohenstein

Taunusbühnen

.

.

___________________________________

Burg Laudegg

In Ladis, im Oberinntal direkt über einer senkrecht abfallenden Felswand gelegen. Erste Urkundliche Erwähnung aus dem Jahr 1239,  bis um 1600 Verwaltungssitz und Mittelpunkt des oberen Gerichts.

1967/69 wurde sie teilweise wiederaufgebaut un befindet sich heute in Privatbesitz einer Wiesbadener Familie. Das bedeutet aber nicht, dass man die Burg nicht besichtigen kann. In den Sommermonaten finden ein mal wöchentlich Führungen statt.

[nggallery id=63]

Weitere Info (Externe Links)

Tourentipp

Burg- und Kontaktinfo

.

.

___________________________________

Schloss Heidelberg

Auf einer Liste der berühmtesten Schlösser der Welt nimmt das Heidelberger Schloss einen  der oberen Plätze ein.  Der älteste Bau entstand bereits im Jahre 1398- 1410 unter Kurfürst Ruprecht III  (der später erster deutscher König wurde).

[nggallery id=49]

Mehr informationen finden sie auf den weiterführenden externen Links

Geschichte

Rundgänge

Grundriss

.

.

___________________________________

Ronneburg

Ca. 7 Km (Luftlienie) nördlich von Langenselbold befindet sich die Ronneburg. Bereits im 13.Jahrhundert erbaut auf den Resten einer noch älteren Burg. Die Ronneburg zählt zu den bedeutensten Burgen in Hessen und ist noch im Originalbauzustand des 16. Jahrhunderts.

Zahlreiche Veranstaltungen, vom Ritterbrot backen und Kochkursen, über Schwertkampf und Bogenbauseminaren, bis hin  zu Konzerten und Mittelaltermärkten ist das Eventangebot sehr weit gestreut.

Prädikat: Auf jeden Fall sehens- und erlebenswert.

[nggallery id=48]

Weitere Infos (Externe Links)

www.burg-ronneburg.de

.

.

___________________________________

Burgruine Rheinfels

Im Mittelrheintal oberhalb von St.Goar liegt die Burgruine Rheinfels.

Wer mit Kindern einen  Ausflug unternehmen will, findet dort einen traumhaften Abenteuerspielplatz der seines Gleichen sucht.

Die sehr weitläufige Burgruine bietet tolle Möglichkeiten der Entdeckung, zum Beispiel in den zum Teil unterirdischen Wehrgängen.

Wichtig: Taschenlampe und festes Schuhwerk nicht vergessen, dann wird es ein tolles Erlebnis für Jung und Alt.

[nggallery id=46]

Weitere Info (Externe Links)

Info zur Burg

Führungen und Öffnungszeiten

.

.

___________________________________

Burgruine Hohenfreyberg

nördlich von Pfronten im Allgäu gelegen, entstand sie  im Stil einer Höhenburg im 15. Jahrhundert und wurde im 16. Jahrhundert erweitert.

Im dreißigjährigen Krieg wurde die Burg dann aufgegeben und in Brand gesetzt. 1995 bis 2006 wurde die verfallene Ruine saniert.

Die Ruine ist ganzjährig frei zugänglich.

[nggallery id=45]

Mehr Info (Externe Links)

www.burgenreich.de/burgruine  hohenfreyberg

www.allgaeu-abc.de/ruine-hohenfreyberg

.

.

___________________________________

Jagtschloss Granitz

Auf der Insel Rügen mitten im Biosphärenreservat gelegen, wurde das Jagdschloss Granitz erst in den Jahren 1837 bis 1846  errichtet. Der 38 m hohe Mittelturm hat eine freitragenden Wendeltreppe mit 154 gusseisernen Stufen. Vom Turm aus hat man einen wunderbaren Ausblick über die Insel.

[nggallery id=44]

Weitere Infos (Externe Links)

http://www.jagdschloss-granitz.de/

http://www.ruegeninsel.de/jagdschloss_granitz.html

.

.

___________________________________

Die Mühlburg

im Thüringer Burgenland „Drei Gleichen“  gelegen. Ruine,  Besichtigung möglich.

erste urkundliche Erwähnung im Jahre 704 .

[nggallery id=42]

Weitere Info (Externer Link)

.

.

___________________________________

Burg Greifenstein

Ersterwähnung 1160. Die teilweise erhaltene Burgruine  ist eine Höhenburg und weithin sichtbar. Auffallend wegen der zwei verschiedenen Türme. Sie wurde 1995 als „Denkmal von Nationaler Bedeutung“ in die Denkmalliste aufgenommen.

In ihr ist unter Anderem das deutsche Glockenmuseum untergebracht.  „Sehenswert“

[nggallery id=1]

Eigentümer der Burg:  Greifenstein-Verein e. V., 35753 Greifenstein, Talstraße 19
Telefon: 06449/6460, Internet: www.burg-greifenstein.net

Kleine Burgführung (Externer Link)

.

.

___________________________________

Schloss Stolzenfels

Gegenüber der Lahnmündung am Rhein gelegen wurde mitte des 13. Jahrhunderts erbaut.

Leider bis ca. April 2011 wegen Renovierung geschlossen.

[nggallery id=41]

Eigentümerin:  Land Rheinland-Pfalz  Tel.: 0261/51656

 

 

 

Lass doch einen Kommentar da